Wir kandidieren für das FORUM Laupen bei den Wahlen 2022-Liste 1

Das Team zeichnet aus, dass es ein breites Spektrum an Kompetenz, beruflicher Erfahrung gepaart mit persönlichen Eigenschaften abdeckt. Soziale Fragen, Fragen der Gemeindearbeit/-entwicklung, Energie-und Umweltfragen und kostenbewusstes Denken und Handeln sind ihm nicht fremd.

Wählen Sie die Liste 1. Danke!

Bettina Schwab Fawer ist mit ihrer langjährigen Erfahrung als Gemeinderätin und stellvertretende Gemeindepräsidentin die geeignete Person für das Amt der Gemeindepräsidentin. „Ruhig – besonnen – kompetent – volksnah“ sind ihre herausragenden Eigenschaften. In Laupen aufgewachsen in einer politischen Familie, ist sie bestens vertraut mit Allem, was Laupen ausmacht. Die Wahl zur Gemeindepräsidentin setzt voraus, dass sie als Gemeinderätin wieder bestätigt wird.

Hansjürg Jäger ist ein begnadeter Kommunikator, der in seiner Arbeit Menschen verbindet. Seine Arbeit bei der nichtständigen Kommission „zäme für ds Stedtli“ beweist seine Fähigkeiten. Als Nachfolger des bisherigen Ressortinhabers „Finanzen“ hat er sich bestens ins heutige Gemeinderatsteam eingefügt.

Claudia Waldmeier lebt mit ihrer Familie seit über 20 Jahren in Laupen und hat sich in dieser Zeit in etlichen Vereinen engagiert und auch in ihrer Tätigkeit als Lehrerin an den Schulen Laupen und Kriechenwil viel Wissen über die Menschen der Region Laupen angeeignet. Durch ihr grosses Engagement hat sie sich ein grosses Netzwerk aufgebaut.

Isabelle Wyler ist seit knapp 3 Jahren in der Gemeinde Laupen wohnhaft. Als ehemalige Galvanounternehmerin und Inhaberin eines KMU’s im Westen Berns ist sie vertraut mit vielen Themen des Geschäftslebens sowie auch den Bedürfnissen von Arbeitnehmern. In zahllosen Vereinen im Westen Berns hat sie sich neben Job und Familie der gemeinnützigen Arbeit gewidmet. Sie hat Laupen als neue Heimat gewählt, weil es hier „einfach schön“ ist.

Kandidat/in für die Bildungskommission

Kathrin Zenhäusern-Battaglia und Fabian Ursenbacher kandidieren für die Bildungskommission. Beiden Kandidaten ist eine gute Bildung der Kinder sowie auch ein gutes soziales Umfeld für Familien und deren Kinder äusserst wichtig.

Sie sind ausgesprochene Familienmenschen, stehen aber auch mit beiden Beinen im Alltag.

Kathrin Zenhäusern-Battaglia „managt“ zurzeit ihre Familie mit 3 Kindern, ist aber bereits heute Mitglied der Bildungskommission und des Elternrates.

Fabian Ursenbacher ist Vater von 4 Kindern und tätig als Inhaber/Leiter einer Regionalagentur einer grossen Versicherung.

Sie lieben Laupen und seine Menschen, was die beste Voraussetzung ist, um solch verantwortungsvolle Aufgaben im Dienste der Einwohner Laupens zu übernehmen.