Laupen gesund und nachhaltig weiterentwickeln

Claudia Waldmeier stellt sich zur Wahl als Gemeinderätin. Welchen Beitrag sie leisten wird, sagt sie uns hier.

Zur Person
Name: Claudia Waldmeier
Jahrgang: 1970
Familie: Verheiratet, drei Kinder
Gesellschaftliches und politisches Engagement in Laupen: Präsidentin Turnverein Laupen, Vorstand Projekte Dhital Nepal, früher Präsidentin von KulturLa. Interessiert an Menschen, am Austausch, an gesunder und nachhaltiger Entwicklung.

Glückstreffer Laupen

Laupen ist für mich ein Glückstreffer. Ich bin 1999 aus dem Fricktal nach Laupen gezogen und wohne mit meinem Mann und unseren drei Kindern in Ausbildung an der Gartenstrasse. Wir wohnen sehr gerne hier und schätzen die Möglichkeiten am Ort, die umgebende Natur und die Freizeitangebote.

Leidenschaftlich gerne Lehrerin

Ich habe in Laupen an der Sekundarschule unterrichtet, heute arbeite ich in einem Teilpensum an der Primarschule Kriechenwil. Ich unterrichte leidenschaftlich gerne und tauche gerne in neue Themenfelder ein. Da nimmt es mir bisweilen richtig den Ärmel rein. Ich bin einfach gwundrig und will der Sache auf den Grund gehen.

Gesellschaftliches Engagement: Weil es zusammen Spass macht

Mir ist der Kontakt mit Menschen jeden Alters wichtig und ich bin überzeugt, dass man im offenen Dialog miteinander vorwärtskommt und die besten Lösungen erzielt. Gemeinsam Projekte zu entwickeln, ist für mich eine ungemein spannende Aufgabe. Als Präsidentin des Turnverein Laupen helfe ich Sport und Spass für alle Altersgruppen möglich zu machen. Während 13 Jahren habe ich als Präsidentin von KulturLa Konzerte in Laupen organisiert.

Familie und Freizeit: Ausgleich und neue Themen

Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meiner Familie, bei der Gartenarbeit, unterwegs in der Natur und beim Singen. An unserem Familientisch mit meinem Mann und unseren drei Kindern in Ausbildung kommen aufgrund der Tätigkeitsbereiche ganz unterschiedliche Themen zusammen. Brennend sind Fragen zu Alltag im Gesundheitswesen, Energieversorgung, Umweltthemen oder dem Engagement in der Pfadi.

Politische Ziele von Claudia Waldmeier

Ich will dazu beitragen, dass Laupen ein lebendiger Ort bleibt, wo man sich wohlfühlt und sich treffen kann: beim lokalen Gewerbe, bei Kultur und Freizeitaktivitäten. Ich will mich einsetzen, Laupen nachhaltig und gesund weiterzuentwickeln. Die Gesundheit der Bevölkerung und die Chancen aller sind für mich grundlegend. Gerne will ich meine Energie für das Wohl der Menschen in Laupen einsetzen.

Das FORUM Laupen empfiehlt Claudia Waldmeier für die Wahl in den Gemeinderat.

FORUM Laupen: mit Schwung in die Zukunft. Diese Menschen kandidieren für die Gemeinderatswahlen in Laupen

Medienmitteilung zu den Gemeinderatswahlen Laupen, im Oktober 2022

Für die Gesamterneuerungswahlen des Gemeinderats in Laupen vom 27. November 2022 stehen die Kandierenden des FORUM Laupen fest.

Kandidieren für das FORUM (von Links): Kathrin Zenhäusern (Bildungskommission, bisher), Isabelle Wyler (Gemeinderat, neu), Bettina Schwab als Gemeindepräsidentin und für den Gemeinderat (bisher), Fabian Ursenbacher (Bildungskommission, neu), Claudia Waldmeier (Gemeinderat, neu), Hansjürg Jäger (Gemeinderat, bisher).

Als Gemeindepräsidentin tritt Bettina Schwab an. Seit 2013 Gemeinderätin, kann Bettina Schwab auf eine breite Erfahrung in der Gemeindepolitik zurückgreifen. Sie ist in Laupen aufgewachsen und das Engagement für die Gemeinde ist für Bettina Schwab eine Herzensangelegenheit. Die anstehenden Projekte will sie engagiert und vorausschauend voranbringen, dabei ist der Austausch mit der Bevölkerung grundlegend.

Für das Amt als Gemeinderat, Gemeinderätin stellen sich zur Wahl:

  • Hansjürg Jäger (bisher),
  • Claudia Waldmeier (neu) und
  • Isabelle Wyler (neu).

Die drei Kandidierenden verbindet das Interesse an tragfähigen Lösungen für die Entwicklung der Gemeinde Laupen und ihre Offenheit im Austausch mit Menschen aller Bevölkerungsschichten. Sie wollen ihr Wissen und ihre Energie für das W0hl der Menschen in Laupen einsetzen.    

Für die Bildungskommission kandidieren Kathrin Zenhäusern (bisher) und Fabian Ursenbacher (neu). Sie wollen ihr Engagement in die Bildungskommission einbringen, damit unsere Kinder gerne zur Schule gehen und mit Freude lernen. Dazu benötigt es eine bedürfnisgerechte Infrastruktur.  

Das FORUM freut sich mit einem jungen, vielseitigen und tatkräftigen Team anzutreten. Die Ortspartei FORUM Laupen engagiert sich für ein lebenswertes Laupen, einen offenen Dialog und eine nachhaltige Entwicklung. In Laupen stehen wichtig Bauvorhaben an, diese gilt es umsichtig zu planen. Laupen ist ein attraktiver und lebendiger Ort, so soll es auch in Zukunft sein.

Kontakt für Rückfragen: Barblina Löhrer, Präsidentin FORUM Laupen: mail@forumlaupen.ch,  076 323 12 52

Über das FORUM Laupen: Das FORUM Laupen wurde am 11. November 1969 gegründet. Das FORUM hängt keinen Parteiparolen nach, sondern gestaltet aktiv das Geschehen in und um Laupen BE. Das FORUM pflegt, im Sinne der Sache verantwortlich zu handeln.

Weitere Informationen: www.forumlaupen.ch